Impfkalender

Der Impfkalender stellt in übersichtlicher Form alle Impfungen für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene dar.

Impfkalender

Der Impfkalender für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt einen raschen Überblick der empfohlenen Impfungen. Er wird von der Ständigen Impfkommission(STIKO) jährlich überarbeitet und veröffentlicht. Die vorliegende Tabelle wurde im September 2016 aktualisiert. Die Ständige Impfkommission bewertet kontinuierlich Daten zu Impfstoffen und Erkrankungen, die durch Impfungen vermieder werden können.

Abweichungen von dem empfohlenen Impfalter sind möglich und unter Umständen notwendig. Die angegebenen Impftermine berücksichtigen die für den Aufbau eines Impfschutzes notwendigen Zeitabstände zwischen den Impfungen.

Um die Zahl der Injektionen möglichst gering zu halten, sollten nach Möglichkeit Kombinationsimpfstoffe verwendet werden. Bei Verwendung von Kombinationsimpfstoffen sind die Angaben des Herstellers zu den Impfabständen zu beachten.

BildBild

Erläuterungen zu den Tabellen:

G = Grundimmunisierung in bis zu 4 Teilimpfungen (G1-G4)
S = Standardimpfung
A = Auffrischimpfung
N = Nachholimpfung (Grundimmunisierung aller noch nicht Geimpften bzw. Komplettierung einer unvollständigen Impfserie)
a = Bei Anwendung einesmonovalenten Impfstoffes kann diese Dosis entfallen
b = Die erste Impfung sollte bereits ab dem Alter von 6 Wochen erfolgen, je nach verwendetem Impfstoff sind 2 bzw. 3 Dosen im Abstand von mindestens 4 Wochen erforderlich.
c = Einmalige Impfung mit Polysaccharid-Impfstoff, Auffrischimpfung nur für bestimmte Indikationen empfohlen.
d = Einmalige Impfung für alle nach 1970 geborenen Personen über 18 Jahren mit unklarem Impfstatus, ohne Impfung oder mit nur einer Impfung in der Kindheit. Vorzugsweise mit einem MMR-Impfstoff.
e = Standardimpfung für Mädchen und junge Frauen.
f = Td-Auffrischimpfung alle 10 Jahre. Die nächste fällige Td-Impfung einmalig als Tdap- bzw. bei entsprechender Indikation als Tdap-IPV-Kombinationsimpfung.
g = Einmalige Impfung mit Polysaccharid-Impfstoff

Autor: Charly Kahle

Stand: 01.09.2016

Quelle:

Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO), September 2016

  • Teilen
  • Teilen
  • Teilen
  • BookmarkMerken
  • Drucken
  • Empfehlen
Anzeige

Specials

Krankheitsgebiete

Anzeige

Newsletter

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie wöchentlich zu News und Infos rund um die Gesundheit.